Der Hegering stellt sich vor

Wir über uns

 

Der Hegering Pulheim, die Organisation der Pulheimer Jäger, stellt sich vor:

 

Der Hegering ist die unterste Organisationseinheit der Jäger, die im Deutschen Jagdverband (DJV) organisiert sind. Er ist eine Untergliederung der „Kreisjägerschaft Rhein-Erft e.V. im Landesjagdverband Nordrhein-Westfalen e.V.“ Zu seinen Aufgaben zählen der Artenschutz, der Tierschutz sowie der Naturschutz durch z.B. die Bekämpfung von Wildseuchen oder die Sicherung und Pflege der Lebensräume wildlebender Tierarten. Zudem werden die Mitglieder über aktuelle Fragen des Jagdwesens unterrichtet und durch Fortbildungen und Beratung betreut. Eine weitere wichtige Aufgabe des Hegering ist es, ein positives Bild des Jägers und der Jagd bei der Bevölkerung zu bewirken sowie auch bei jungen Menschen das Natur- und Umweltbewusstsein zu fördern. Um Kinder und Jugendliche für die Probleme des Naturschutzes und der Umwelt zu sensibilisieren werden Veranstaltungen in Gruppen, bevorzugt Kindergartenkinder (im Vorschulalter) organisiert und durchgeführt. Hierbei bieten sich Wandertage mit Stationen an. Neben diesen Aufgaben wird im Hegering das Brauchtum gepflegt, im Besonderen durch die Unterstützung des Jagdhornblasens. Der Hegering nimmt als Mitglieder aber nicht nur Jäger auf, es können auch interessierte Naturliebhaber mitmachen.

Hegeringleiter

Rainer Woyna

Tel. 0172-2493086

Stellvertretender Hegeringleiter

Matthias Schmitz

Schatzmeister und Stellvertretender Hegeringleiter

Ferdinand Stegmüller

Schriftführer

Wilhelm H. Schmidt-Ewig

Obmann für das Schießwesen

Robert Dellschau

Marderbeauftragte der KJS

Theo Ruthe ist der neue Marderbeauftragte der KJS
und er steht mit Rat und Tat bei Fragen zu dieser Wildart zur Verfügung.

Kontakt:
Tel.: 02235 – 9897300

oder

theo.ruthe@aol.com